Hallo Welt!

Dipl. Theologe Gerhard L. Endres, Philosoph (bac), Dipl.Sozialpädagoge (FH) ist freier Journalist, Vortragsveranstalter, ehemaliger Berufsschullehrer und lebt in München und ist erster Vorsitzender des Netzwerks für Gesellschaftsethik. Seine Erfahrungen: Begleitung von Verönderungen und Veränderungsprozessen von Einzelnen, Gruppen und Organisationen.

Von |2020-06-02T12:31:20+00:00Juni 1st, 2020|Uncategorized|1 Kommentar

Sonntagsschutz

Der Sonntag sollte wenn irgendwie möglich arbeitsfrei bleiben. Das Bundesverwaltungsgericht hat am 11.11.2015 entschieden, dass die Rechtsverordnung einer bayerischen Gemeinde zur Durchführung eines Marktsonntags rechtlich unwirksam ist. Pressemitteilung 21.02.16, 15:13 https://www.bverwg.de/pm/2015/91 Seite 1 von 2 Bundesverwaltungsgericht 21.02.2016 Startseite > Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung Pressemitteilung Nr. 91/2015 BVerwG 8 CN 2.14 11.11.2015 Rechtsverordnung über [...]

Von |2020-06-03T07:42:48+00:00Februar 21st, 2016|Bayern, Bildung|0 Kommentare

Gerechtigkeit!

Sozialinitiative der evangelischen und katholischen Kirche – Ideen für Taten DIE SOZIALINITIATIVE DER EVANGELISCHEN UND KATHOLISCHEN KIRCHE Vom 28.2.2014 http://www.sozialinitiative-kirchen.de/ Die 10 Thesen der Kirchen und einige Ideen von mir: 1. Wirtschaftliches Wachstum in den Dienst des Menschen stellen: Die Marktwirtschaft soll sich in Bahnen bewegen, die dem Gemeinwohl dienen, der Staat muss [...]

Bildungspolitik: bayerischer Weg oder Gemeinschaftsschule ?

KAB-Bildungswerk München und Freising im Kulturzentrum Messestadt Riem Fritz Böhle führte die Teilnehmer der bildungspolitischen Diskussion über sein Pianostücke sehr anspannt an den Beginn der Diskussion. Der Moderator Gerhard Endres (KAB Bildungswerk) führte mit der Betonung der Gemeinsamkeiten aller Bildungspolitiker ein: Es gibt den gemeinsamen Besuch der Bildungspolitiker im Gymnasium Öttingen, in dem sehr [...]

Europa – Solidarität ist gefordert

Jeden Tag gibt es Menschen, die irgendetwas zu Europa sagen: Griechenland soll austreten oder Deutschland wieder die D-Mark einführen etc. Anscheinend meinen viele ihren medialen Auftritt mit dem Thema Europa besonders wichtig erscheinen zu lassen. Um was geht es ? Es gab unbestreitbar verschiedene finanzielle Blasen: vor einigen Jahren die sogenannte New Economy, dann [...]

Euro Gründung: Der „Spiegel“ veröffentlich interne Akten

Der „Spiegel“ bringt in seiner morgigen Ausgabe eine lange Analyse aus nun veröffentlichten internen Dokumenten der Regierungszeit von Helmut Kohl. Kurzzusammenfassung Italien hätte nie als Euro-Land aufgenommen werden dürfen, allerdings befürchtete Kohl vor der Wahl 1998, dass wenn Italien nicht in den Euro-Kreis aufgenommen werden würde auch Frankreich nicht mitmacht. Kohl wischte alle ökonomischen [...]

Nach oben